Frühstück im Freien

Es gräbt der Wurm, der ziemlich frühe,
sich rauf zur Erde mit viel Mühe.

Da kommt ein Vogel hergeflogen
und schleudert gleich in hohem Bogen

des Wurmes Leib durch Frühlings Luft.
In der Fern‘ die Brut nach Frühstück ruft.

This entry was posted in Alles, Gedichte. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.