4-Zeiler – Der Traumwicht

Düst’rer Wald im Mondenlicht,
es streift umher ein finst’rer Wicht.
Er wird dich finden, glaubst es kaum,
sucht dich bald heim in deinem Traum.

This entry was posted in Alles, Fantasysches (allg.), Gedichte and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.