Category Archives: Gedichte

Philosophie

Ich philosophier‘,
das unterscheidet mich vom Tier.

Aber wer weiß schon woran Delfine denken,
in der Sonne sitzend auf Korallenbänken.

(copyright by @Patentamt)

Posted in Alles, Gedichte | Leave a comment

Verheerender Sturm

Der Sturm umtost die alten Mauern.
In tiefer Nacht die Wesen lauern,
die einst erschuf die finst’re Macht,
wodurch sie unters Volk gebracht.

Im schnellen Ritt auf Sturmes Wogen
wird jagend übers Land gezogen,
zu vernichten alles blühend‘ Leben.
So ist’s der Pestilenz Bestreben.

Posted in Alles, Gedichte | Leave a comment

Die 4 Jahreszeiten

Der Sommer sagt: „Ich bleibe nicht.“
Der Herbst, der sagt: „Ich mag jetzt nicht.“
Der Winter sagt: „Ich komme nicht.“
Der Frühling sagt: „Ich will noch nicht.“

(designed by: me)

Posted in Alles, Gedichte, real life sucks | Leave a comment

Des Henkers Beil

(zum Vergrößern Bild anklicken)

Posted in Alles, Fotos, Gedichte | Leave a comment

Minnesang und Bardentum

Ich finde, diese Worte von @Schlachtzeile gehören verewigt:

Minnesänger sangen um der Liebe willen. Hellebarden sangen am Eingang zur Hölle…

Posted in Alles, Gedichte | Leave a comment

Boromirs Tod

Das Horn erschallt
quer durch den Wald.
Boromir in großer Not,
es greift nach ihm der kalte Tod.

Zu groß die dunkle Übermacht,
so wird er einfach plattgemacht.
Röchelnd auf des Waldes Grund
wird er bestimmt nicht mehr gesund.

Die andern kommen unverrichtet
und schnell ist auch der Feind vernichtet.
Sein Schwert ergreifend lächelt er,
geht auf die Reise ohne Wiederkehr.

Posted in Alles, Fantasysches (Gondor), Gedichte | Tagged , , | Leave a comment

4-Zeiler – Klingonen-Tribble

Für @MissDeWorde

Der Tribble am Klingonen gurrt,
der hastig dann am Gürtel zurrt.
Der Klang den Klingon‘ ziemlich stört,
der Tribble dann geknebelt wird.

Posted in Alles, Fantasysches (allg.), Gedichte | Tagged , | Leave a comment