Category Archives: meine Filmlieblinge

Ich mag sowas Spontanes <3

Toll, wie sich bei Twitter aus einem kleinen Serienzitat mit dummer Anmerkung ein Ausschnitt aus dem Leben einer Raumschiffcrew entwickeln kann. Danke an @derherrgott.

@FrauWombel (also ich): „Bleiben Sie im visuellen Kontakt mit der Raumfähre!“ Und dann verteilte Spock an jeden des Außenteams ein Foto von der Fähre.

@derherrgott: Verfolgen Sie dieses Raumschiff.

Yeah! Aber halten Sie Abstand, damit wir nicht entdeckt werden!

Bleibe auf Warp 1.

Und machen Sie das Licht aus, wenn wir von der Hauptstraße abkommen, sonst könnten die uns doch noch entdecken.

Sind Sie sicher, dass wir noch richtig sind?

Ich weiß nicht. Wo ist denn das Raumschiff, das wir verfolgen?

Hinter dem Wurmloch da vorne…

Es fliegt auf der Standspur? Das ist doch verboten!

Hat wahrscheinlich einen zu kleinen Wurmlocher benutzt.

Na dann hängen wir uns mal unauffällig hinten dran. Und machen Sie ein unauffälliges Gesicht!

Kann ich.

Zeigen Sie mal. Danke, reicht.

Ich hab doch noch gar nicht angefangen.

Sie sind ein Naturtalent. Finden Sie sich damit ab.

Hatte so eine vage Ahnung.

Dann ahnen Sie mal, wo das Raumschiff hin will und schneiden Sie ihm den Weg ab.

Dazu reicht meine Schere bei weitem nicht aus.

Aber Sie sind doch selbst so ein scharfer Typ!?

Das sehen Millionen Christen aber ganz anders.

Ach, na dann… Von mir aus sind Sie dann eben unscharf. Dann würgen Sie denen da vorn halt den Weg ab.

Das wiederum kann ich.

Denken Sie dran: nicht unseren Warp-Antrieb abwürgen, sonden denen da vorn den Weg.

Posted in Alles, meine Filmlieblinge | Leave a comment

Ein paar Gedanken zur alten „Enterprise“

1.
Frauen auf der Enterprise: nett und distanziert.
Bei Angriff: hysterisch flennendes hilfloses Etwas.
Nach Rettung: cooles großmäuliges Weib.

2.
„Bleiben Sie im visuellen Kontakt mit der Raumfähre!“
Und dann verteilte Spock an jeden des Außenteams ein Foto von der Fähre.

3.
Immer wenn sich ein Verwaltungsbeamter auf der Enterprise aufhält, geht was in die Hose, weil er auf Einhaltung seiner Paragraphen besteht.

Das wollte ich mal gerade gesagt haben.

.

Posted in Alles, meine Filmlieblinge | Leave a comment

meine Herr-der-Ringe-Vitrine

Mein Herr-der-Ringe-Schrein. Ich bin genügsam.

vitrine

Das Horn hab ich damals mit Window-Color bemalt. Signiert wurde es von Denethor himself. Hatte Herzchen in den Augen.

Posted in Alles, Bilder, Fantasysches (Gondor), meine Filmlieblinge | Leave a comment

Ich liebe liebe liebe es!!!

Posted in Alles, meine Filmlieblinge | Leave a comment

Warum ich Stummfilm-Dramen mag

Bei den Stummfilmen verhält es sich meist so:

Der Bösewicht ist meist groß und beleibt mit dunklen, wuschigen Augenbrauen.

Der Held ist jung und drahtig, hat ein bleiches Gesicht mit bestimmt hellrot geschminkten Lippen.

Das Opfer ist eine junge, schlanke Frau mit frisch onduliertem Haar und stets einem Anflug von Ohnmacht im holden Antlitz.

Die wohlmeinende Dame (z. B. die Tante des Opfers) ist zwar oft wohlbeleibt wie der Bösewicht, hat aber eine gütige, mitfühlende Mimik im Gesicht installiert. Sie trägt gern eine lange, zwei oder drei Mal um den Hals gewickelte Perlenkette.

Continue reading

Posted in Alles, meine Filmlieblinge | Tagged | Leave a comment

Kirks Dialoge

Ob es nun an der Synchro liegt oder nicht (diesmal glaub ich es nicht), aber es kommt immer wieder zu seltsamen Kirk-Sprüchen.

Gestern:

Auf einem Planeten in einer Forschungsstation. Die Leute sind tot. Eine ältere Frau ist grad noch so am Leben und stammelt ein Geräusch (anders kann man es nicht nennen). Dann lässt Kirk eine junge Dame aus seiner Crew hinunterbeamen, die kurz zuvor auf der „Enterprise“ auch solche Anwandlungen hatte. Inzwischen stirbt die ältere Frau und danach erscheint das junge Crew-Mitglied.

Unter anderem wird folgendes gesagt:

Continue reading

Posted in Alles, meine Filmlieblinge | Tagged | 2 Comments

Unlogik in Serie

Ich kann ja über Unlogik hinwegsehen, wenn sie nicht so wahnsinnig auffällig ist. Aber was die heutige Folge „Enterprise“ (ZDFneo) aufwies, das hat mich angehüpft.

Kirk, Spock, Pille und Statist sind auf einem Planeten. Sie hören ein Summen, meinen, es sind Insekten. Statist verschwindet von eben auf jetzt. Zurück auf der Enterprise hört man das Summen wieder. Kirk stellt fest: „Wir haben was mit hochgebeamt.“ Dann verschwindet auch er. Continue reading

Posted in Alles, meine Filmlieblinge | Tagged | 1 Comment